Schwarzwaldhaus abgedichtet mit Gefitas

Energetische Sanierung eines alten Schwarzwaldhauses

Gefitas Feuchtigkeitssperre ist eine Bauwerksabdichtung auf der Bodenplatte gegen aufsteigende Bodenfeuchtigkeit von Kingspan Gefinex.

Das Projekt

Gefitas schafft trockene Wanne für Einblasdämmung
Das Schwarzwaldhaus in Simonswald an der Wilden Gutach wurde um 1600 erbaut und war bis vor kurzem beinahe ein Passivhaus. Nun sollte es ein Plusenergiehaus werden, ausgerüstet mit einer Fotovoltaikanlage, die Energie für Wärmepumpen selbst erzeugen.

Objekt:
400 Jahre altes Schwarzwaldhaus, Simonswald
Bauherr:
Zero-Therm, Simonswald
Handwerker:
Felix Weber, St. Peter
Fläche:
200 qm Gefitas Feuchtigkeitssperre

Das Schwarzwaldhaus erhielt an den Wänden ein 18 cm dickes WDVS auf Mineralwollebasis, im Fundamentbereich eine 18 cm dicke Perimeterdämmung aus XPS und im Deckenbereich eine 26 cm dicke Zelluloseschüttung. Das große Dach ist durch die stark dimensionierte Geschossdeckendämmung vorerst vom beheizten Wohn- und Bürobereich abgetrennt.

Aufgeständerte Bodendämmung
Eine spezielle Dämmkonstruktion sahen die Planer für den großflächigen Boden des Hauses vor. Im ersten Schritt wurde der alte Holzboden entfernt, das Erdreich bis auf das unterste Niveau des Streifenfundaments ausgegraben und eine 18 cm dicke Betonplatte eingebaut. Die Absenkung des Bodens bis fast auf Fundamentunterkante ermöglicht im nächsten Schritt den Einbau einer großzügigen Fußbodendämmung. Die Bauherren entschieden sich für eine Zelluloseschüttdämmung zwischen 25 cm hohen Doppel-T-Trägern. Darauf liegen 22 mm dicke OSB-Platten und abschließend 35 mm dicke Holzfaserträgerplatten für eine Fußbodenheizung. Der Bodenaufbau weist einen U-Wert von 0.14 W/m²K auf.

Eine Wanne voller Dämmstoff
Dieses komplexe Boden-Dämmpaket, in dem darüber hinaus auch noch verschiedene elektrische Leitungen, Warmluftsysteme und Heizungsrohre verbaut sind, galt es, vor etwaiger aufsteigender Bodenfeuchtigkeit zu schützen. Die Bauherren entschieden sich für eine Gefitas Feuchtigkeitssperre. Die hier eingesetzte Gefitas 3/300 wurde auf der Betonplatte ausgerollt, untereinander mit den integrierten Selbstklebestreifen verklebt und an den Wänden wannenartig rund 40 cm hochgeführt. Die leichte und flexible Bahn konnte mit geringem Aufwand an die verschiedenen Oberflächen des alten Hauses angepasst und fachlich korrekt im System mit speziellen Klebebändern und Kartuschen-Klebstoffen verbunden werden. Auch kleinteilige an Fenstern und Nischen waren mit dieser Feuchtesperre in zuverlässiger Qualität schnell ausführbar.

Leichte Feuchtigkeitssperre
Vorhandene oder bereits vormontierte Haustechnik wurde bei der Verlegung kurzzeitig angehoben und die Bahnen darunter gelegt. Dies gelingt mit der leichten Bahn ohne erwähnenswerte Probleme. Auch die verschiedenen Verklebungen sind – ohne Flamme oder beispielsweise Heißbitumen – schnell, geruchsfrei und sauber auszuführen.

Für den Lastfall Bodenfeuchtigkeit gemäß DIN 18195 Teil 4 hat sich die Gefitas 3/300 bestens bewährt und zählt zu den meistgenutzten Bahnen ihrer Art. Sie ist durch ihren 3 mm dicken Schaumrücken widerstandsfähig gegen mechanische Verletzungen und eignet sich deshalb auch für die Verlegung auf rauem, unebenem Betonuntergrund. So geschah es auch im vorgestellten Schwarzwaldhaus. Die vielseitige Gefitas Feuchtigkeitssperre schützt den Zellulosedämmstoff der Bodendämmung vor Bodenfeuchtigkeit.

Verwendete Produkte

Sie benötigen Unterstützung bei Ihrer Planung?

Unsere Technikabteilung steht Ihnen gern während Ihrer Projektplanung beratend zur Seite. Kontaktieren Sie hier unsere Anwendungstechnik

Kontaktieren Sie uns

Kontakt Information

Kingspan Gefinex GmbH

Adresse

Jakobsdorfer Straße 1

16928 Pritzwalk

Germany

Tel: +49 (0) 3395 752 100

Fax: +49 (0) 3395 752 121

Wir verwenden auf unserer Website Cookies. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren oder Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, klicken Sie hier.

Aktivieren Sie bitte das Kästchen "Akzeptieren und schließen", um der Verwendung von Cookies auf unserer Website zuzustimmen. Wenn Sie das Kästchen nicht aktivieren, diese Website aber weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies durch uns zustimmen.