XA6E2928

Abdichtung eines Wohn- u. Geschäftshauses in Grömitz

Gefitas Feuchtigkeitssperre ist eine Bauwerksabdichtung auf der Bodenplatte gegen aufsteigende Bodenfeuchtigkeit von Kingspan Gefinex.

Das Projekt

In Grömitz an der Ostsee wurde ein größeres Betriebsgebäude für das Unternehmen Franke GmbH erbaut. Bauherrin und Architektin Carola Franke und Bauingenieur Björn Schlüter haben den neuen Firmensitz selbst geplant.

Objekt:
Wohn- u. Geschäftshaus, 23743 Grömitz
Bauherr:
Franke GmbH, Grömitz
BU:
Franke GmbH
Fläche:
335qm Gefitas Feuchtigkeitssperre

Gemäß DIN 18195, Teil 4
Die auf dieser Baustelle eingesetzte Feuchtigkeitssperre ist eine Gefitas PE 3/300. Sie ist 1,25 Meter breit, 40 Meter lang und wiegt dabei nur 17 kg. Das sind abzüglich Überdeckung rund 48 m² Feuchtigkeitssperre pro Rolle. Die Bahn ist leicht zu verlegen, wird mit vorgegebenen Details und Zubehör im System verarbeitet, und ist auf den häufig vorkommenden Lastfall Bodenfeuchtigkeit gemäß DIN 18195 Teil 4 zugeschnitten. Weil die alte DIN für den Lastfall „Bodenfeuchte“ nur den Einsatz von Bitumen-, Polymerbitumen- oder Kunststoffdachbahnen kennt, sozusagen mit Kanonen auf Spatzen schießt, müssen davon abweichende, selbst leistungsfähigere Lösungen eine bauaufsichtliche Zulassung vorweisen. Die Gefitas Feuchtigkeitssperre besitzt ein allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis der MPA Braunschweig. Im Gegensatz zur DIN, in der weitgehend nur die Materialwahl festgelegt ist, beschreibt das abP auch die Verarbeitung und Detaillierung der Feuchtesperre.

Extrem schnell
Sind die Bahnen ausgerollt und ausgerichtet, wird die Schutzfolie vom seitlichen Klebestreifen abgezogen und der integrierte Butylklebestreifen aktiviert. Durch einfaches Begehen werden die Bahnen miteinander verklebt. Die ersten Bahnen-Querstöße verkleben die Handwerker mit dem zugehörigen Gefitas Dichtband ab.

Herunterladen
XA6E2928

Durchbrüche sauber einbinden
Dieses Erdgeschoss zeigte drei Durchbrüche und sechs Stützen auf. Der erste Rohrdurchbruch wurde mit einem Cuttermesser ausgeschnitten und mit dem im System lieferbaren Gefitas Fixierband eingeklebt. Dazu wird das Rohr sternförmig Stück für Stück mit etwa 20 cm langen Streifen des dehnbaren grauen Klebebandes beklebt und mit der blauen Gefitas Bahn verbunden.

Kragen für die Stützen
Nach 40 Minuten waren bereits die ersten 85 m² Gefitas Feuchtigkeitssperre, ohne offene Flamme und Geruchsbelästigung verlegt und bereits zwei Durchbrüche sachkundig abgedichtet. Jetzt ist die erste Stützenreihe erreicht und die Gefitas wird rundum zugeschnitten. Zuerst wird der Gefitas Systemanschlussstreifen R300 rund um die Stütze in der Länge abgewickelt und abgelängt. Dann folgen die Einschnitte der Bahn an den Ecken der Stütze und das Ankleben des so entstehenden Kragens mit den integrierten Selbstklebestreifen an Stütze und Feuchtesperre. Mit dem elastischen Gefitas Fixierband  werden die offenen Schnittkanten gesichert. Nach knapp vier Stunden waren 335 m² Bodenfläche  gegen aufsteigende Bodenfeuchtigkeit fachmännisch mit Gefitas Feuchtigkeitssperre abgedichtet.

Die Feuchtesperre Gefitas besteht aus: Gefitas Feuchtigkeitssperre PE 3/300 (Rollenmaß: 1,25 m x 40 m), Gefitas Systemanschlussstreifen R300, Gefitas Fixierband, Gefitas Dichtband, Gefitas Dicht- und Klebstoff aus der Kartusche.

Verwendete Produkte

Sie benötigen Unterstützung bei Ihrer Planung?

Unsere Technikabteilung steht Ihnen gern während Ihrer Projektplanung beratend zur Seite. Kontaktieren Sie hier unsere Anwendungstechnik

Kontaktieren Sie uns

Kontakt Information

Kingspan Gefinex GmbH

Adresse

Jakobsdorfer Straße 1

16928 Pritzwalk

Germany

Tel: +49 (0) 3395 752 100

Fax: +49 (0) 3395 752 121

Wir verwenden auf unserer Website Cookies. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren oder Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, klicken Sie hier.

Aktivieren Sie bitte das Kästchen "Akzeptieren und schließen", um der Verwendung von Cookies auf unserer Website zuzustimmen. Wenn Sie das Kästchen nicht aktivieren, diese Website aber weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies durch uns zustimmen.