einfach, schnell und sicher - die Montage von Sandwichelementen

30 Juli 2018 Kingspan
Montage von Sandwichelementen

Neben ihrer hohen Dämmleistung und Wirtschaftlichkeit punkten Sandwichelemente vor allem durch ihre einfache und schnelle Montage. Das spart Bauzeit und macht das Bauvorhaben unabhängiger von den Witterungsverhältnissen. Denn isolierte Sandwichpaneele lassen sich das ganze Jahr bei fast allen Witterungsbedingungen montieren.
Die isolierten Dach- und Wandpaneele von Kingspan werden als fertiges Montagelement direkt per Lkw auf die Baustelle geliefert. Auf Wunsch gibt es zahlreiche Zubehörteile direkt mit dazu. Besonders praktisch sind unsere zahlreichen vormontierten Lichtlösungen, wie etwa die Built-in Lichtkuppeln oder werkseitig integrierte Velux-Fenster. Sie machen eine sichere, schnelle und passgenaue Montage besonders leicht möglich. Denn vor Ort ist dann kein aufwändiges Schneiden, Einpassen und Verbinden verschiedener Komponenten mehr nötig.
So lassen sich alle isolierten Dach- und Wandelemente von Kingspan mit entsprechendem Gerät einfach und schnell verbauen. Abhängig von Länge und Gewicht der Elemente erfolgt die Montage üblicherweise mit einem Kran bzw. Hebegerät. Moderne Ausführungen arbeiten häufig mit einer Vakuumtechnik, damit lassen sich selbst große Elemente leicht heben, drehen und montieren.

Befestigung von Sandwichelementen an der Fassade
Die horizontale Montage von Wandpaneelen beginnt grundsätzlich mit dem untersten Element, um die korrekte Lage des Tropfprofiles und der Wandhalter zu gewährleisten. Das erste Element verdient dabei ein besonderes Augenmerk. Es sollte sorgfältig an den Stützen aufgebracht werden. Wichtig ist vor allem, dass das Element waagerecht exakt ausgerichtet ist. Von unten nach oben lassen sich dann alle weiteren Elemente einfach aufbringen. Neben der horizontalen Verlegung ist auch eine vertikale Verlegung der Wandpaneele möglich. Die Befestigung erfolgt mittels Verschraubung an der Unterkonstruktion. Je nach Element ist die Verschraubung dabei sichtbar oder verdeckt.



Befestigung von Dachpaneelen
Unserer Sandwichpaneele eignen sich für Gebäude mit einer minimalen Dachneigung ab 4 Grad. Vor der Verlegung ist sicherzustellen, dass die Unterkonstruktion des jeweiligen Daches den Anforderungen entsprechend bemessen ist. Die erforderlichen Auflagerbreiten richten sich nach der jeweiligen Statik des Gebäudes. Auch die Art und Anzahl der Befestiger muss mit der Statik übereinstimmen. Das eigentliche Verlegen der Dachelemente entsprechend der Unterkonstruktion ist dann ganz einfach. Die Paneele werden zusammen mit einem PU-Dichtband auf die Unterkonstruktion aufgebracht und gemäß Statik mit Verbindungsmitteln an den Längsseiten sowie der Unterkonstruktion nach den jeweils individuellen Vorgaben verschraubt.
Nahezu alle Dachpaneele können sowohl in linker als auch in rechter Verlegerichtung hergestellt werden.

Möchten Sie mehr erfahren? Auf unserer Internetseite finden Sie neben weiteren Informationen auch ein Video sowie Produktspezifische Montageanleitungen.
Schauen Sie gerne hier.
 

Sie wünschen eine individuelle Berechnung?
Sprechen Sie uns einfach an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Jetzt anfragen.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website www.kingspan.com. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren oder Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, d. H. Um Ihre Zustimmung zu der Verwendung bestimmter Kategorien von Cookies zu entfernen, besuchen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinien und -Kontrolle.

Klicken Sie hier "Akzeptieren und schließen", um die Verwendung von Cookies auf unserer Website zu akzeptieren. Wenn Sie nicht auf "Akzeptieren und schließen", klicken, sondern diese Website weiterhin verwenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle Cookies von Kingspan und Cookies von Drittanbietern verwendet werden, um die Leistung zu verbessern, die Funktionalität und die Zielgruppenmessung zu verbessern. in Übereinstimmung mit den Bedingungen, die auf unserer Cookie-Richtlinien und -Kontrolle Seite; und wir gehen davon aus, dass Sie unsere Cookie-Richtlinien und -Kontrolle Seite gelesen und verstanden haben.