Warum es ohne Dämmen nun mal nicht klappt

13 November 2018 KI
Agora Energiewende
„Warum es ohne Dämmen nun mal nicht klappt“ – so lautet die Überschrift einer aktuellen Pressemitteilung der Agora Energiewende. Bei der Agora Energiewende handelt es sich um einen sogenannten „Thinktank“ aus dem Umfeld der Bundesregierung.
 
Verwiesen wird auf eine Studie des Heidelberger Instituts für Energie- und Umweltforschung (ifeu). Darin legen die Forscher dar, dass es eine klimapolitische Sackgasse sei, auf umweltfreundliche Energieträger zu setzen, ohne vorher den Energieverbrauch des Gebäudebestandes gesenkt zu haben. Denn gerade die neuen Energieformen werden immer knapp und teuer sein und sollten deshalb vorrangig der Industrie sowie im Güter- und Luftverkehr zur Verfügung gestellt werden. Das Fazit lautet: „Ohne eine rasche und umfassende steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung, kombiniert mit Ordnungsrecht und klaren Anreizen für Hauseigentümer („Fördern und Fordern“), wird die Wärmewende nicht gelingen“.

Pressemitteilung Agora Energiewende

Klimafreundlich Heizen: Warum es ohne Dämmen nun mal nicht klappt

Wir verwenden Cookies auf unserer Website www.kingspan.com. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren oder Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, d. H. Um Ihre Zustimmung zu der Verwendung bestimmter Kategorien von Cookies zu entfernen, besuchen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinien und -Kontrolle.

Klicken Sie hier "Akzeptieren und schließen", um die Verwendung von Cookies auf unserer Website zu akzeptieren. Wenn Sie nicht auf "Akzeptieren und schließen", klicken, sondern diese Website weiterhin verwenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle Cookies von Kingspan und Cookies von Drittanbietern verwendet werden, um die Leistung zu verbessern, die Funktionalität und die Zielgruppenmessung zu verbessern. in Übereinstimmung mit den Bedingungen, die auf unserer Cookie-Richtlinien und -Kontrolle Seite; und wir gehen davon aus, dass Sie unsere Cookie-Richtlinien und -Kontrolle Seite gelesen und verstanden haben.